Letztes Feedback

Meta





 

und wie geht es weiter?

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Ab Dienstag beginnt die neue Vorbereitung für 2010. Christian alles klar, wieder zu Zweit?

Danke an Alle, die und die Daumen gedrückt haben und uns mit tollen Nachrichten und e-mails unterstützt haben.

 

Damit gebe ich an unseren alten und neuen Teamchef ab 2010 ab.

 

Olli übernehmen sie

 

Bis dann und viel Spaß beim Training. 

2.8.09 22:05, kommentieren

Werbung


Geschafft und das Bild vom Zieleinlauf

Die 24h sind Geschichte. 

Am Ende hat es zu 19 Runden für die Team 1 gereicht Team 2 musste aus terminlichen Gründen früher aussteigen. Sie haben aber ihre eigene Zielsetzung  erreicht.

Nicht unerwäht wollen wir die Leistung von unserem Kollegen Jörg Franz lassen. Er startet in einem großen Team mit dem er auch eine regionale MTB-Serie organisiert.

Jörg ist in einer MTB-Zweier-Mannschaft an den Start gegangen. Er und sein Partner haben sich den 4. Platz erkämpft. Klasse Leistung Jörg!!!!!!

Und ein Kompliment an das ganze X-Sport-Team

Zielfoto

 

Für Team 1 ist ein hervorragender 44 Platz herausgesprungen. Dabei hat Christian 10 Runden auf sich buchen können.

Auf meiner letzten Runde habe ich nachvollziehen können, wie sich Jan U. 1998 auf der TdF gefühlt hat. Die 18 ging noch super. Dann in der 19 im Klostertal es ging fast nichts mehr (Hätte wohl besser in Runde 18 nochmal was an der Verpflegungsstation nachgeladen). Trotz erhöhten Wasserverbrauch der totale Einbruch. Damit habe ich für mich beschlossen nach dieser Runde auszusteigen. Christian hat dann seine letzte Runde in Ruhe, gemeinsam mit Elias, punktgenau zum frühestmöglichen Zieleinlauf zu Ende gebracht.

Wir sind hochzufrieden und freuen uns auf das nächste Jahr

Die Bilder vom Sportfotograf stelle ich später zur Verfügung

2.8.09 21:50, kommentieren

Zwischenstand 08:00

Derzeit liegt Team 1 auf Platz 44. mit 15 gewerteten Runden. Christian macht in ca 15 Minuten die 16. zu.

30 Teams liegen inerhalb von 15 - 16 Runden. Danach folgen weitere mit mind. 2 runden Rückstand.

Wollen wir hoffen, dass die Beine durchhalten

2.8.09 07:57, kommentieren

Wetter wie immer hier am Ring

Der alte Spruch ist wieder eingetreten: " Siehst du die Nürburg nicht- ist schlechtes Wetter; Siehst du die Burg - kommt schlechtes Wetter." Wir haben sie recht lange sehen dürfen. Doch um ca. 4:30 war es dann vorbei. Heftiger Regen vom Klostertal bis zum Schwalbenschwanz. Die Strecke ist jetz komplett nass.

Peter ist um 05:30 in den Sonnenaufgang für Team 2 aufgebrochen. Christian hat noch kurz gewartet und ist bei besserer Sicht um 06:00 raus. Damit beginnt Team 1 die 15te Runde. Wir sind immer noch zu schnell. Trotz beginnender Erschöpfung liegen die Rundenzeiten noch im Bereich unter 01:10.

PS: Und für die Feinschmecker. Es gibt eine neue Speisekarte an der Verpflegungsstelle "Hohe Acht", Die wird insbesondere die Nicht-Vegetarier freuen.

 

2.8.09 06:03, kommentieren

"Im Westen nichts neues" oder der Ring und der Regen

Legte Friedhelm auf dem letzten Turn eine "Timo-Stuber-Gedächtnisrunde" hin (er hatte wie Timo im letzten Jahr keinen Transponder dabei), hat er in dieser Runde das zweifelhafte Vergnügen im Regen zu fahren (ohne Regenkleidung).

Nach kurzer Drohung durch Wetterleuchten und Donner begann es um 04:50 Uhr zu regnen.

2.8.09 05:16, kommentieren

Team 1 hat die 10te Runde hinter sich gebracht

um kurz nach 24:00 ist Christian auf die 11te gegangen, äh, gefahren. Aber es wird schwerer. Am Klostertal muss man schon auf seinen Tritt achten. Aber noch läßt sich die Hohe Acht im 3 gut fahren. Jetzt ist schlafen angesagt. Hoffentlich legt Christian schöne lange Pausen auf der Hohen ein. An Verpflegung mangeld es dort nicht, Bananen; Kuchen, Kekse, Äpfel, Müsliriegel und Getränke ohne Ende.

Na, ihr da draußen, bekommt man da nicht Lust?

Wäre schön, wenn wir im nächsten Jahr mehrer Boxen blegen würden.

Gute Nacht

Friedhelm

 

2.8.09 00:36, kommentieren

Nacht (und kein Nebel) am Ring

Die Nacht hat sich über das Rund in der Eifel gelegt.

Wer nun denkt, diese "Nichtigkeit" hindere die Aktiven der nun "Schwarzen Hölle" eine Runde nach der anderen abzutrotzen, irrt sich.

Team 1 wird wohl die Nacht durchfahren.

Team 2 macht eine kleine Pause und wird vor Sonnenaufgang wieder ins Geschehen eingreifen.

Schön und motivierend wäre es, wenn sich die rießige Berner-Comunity ab dem Morgengrauen vertstärkt im Blog betätigt.

P.S. Sollte P.G. aus Böblingen auch den Blog besuchen, soll er sich bitte bei 004 melden. Die Rennradlose Zeit könnte schnell vorüber sein.

1.8.09 22:47, kommentieren